Kategorien

Häufig gestellte Fragen

Hier finden Sie eine Auflistung an häufig gestellten Fragen unserer Kunden.
Falls Sie Ihre Frage nicht beantwortet finden, können Sie uns jederzeit gerne kontaktieren.

Kundenkonto & Einstellungen

Wo finde ich mein Kundenkonto?
Ihr Kundenkonto finden Sie in der oberen rechten Navigation unter dem Begriff "Mein Konto".
Welche Informationen finde ich in meinem Kundenkonto?
In Ihrem Kundenkonto finden Sie die folgenden Informationen:
 
Benutzerprofil
Aktualisieren Sie hier Ihre persönlichen Daten wie Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre gewünschte Hauptlieferadresse und das Passwort für Ihren Login.
 
Kundenprofil
Im Kundenprofil haben Sie einen Überblick über die hinterlegten Daten Ihres Händlerprofils. Änderungen sind nur über eine Meldung bei uns direkt möglich.
 
Benutzerverwaltung
In der Benutzerverwaltung sehen Sie die einzelnen Benutzer, welche unter Ihrem Namen bestellen dürfen. Durch das Klicken auf einen einzelnen Benutzer, können Sie die jeweiligen Daten ändern sowie andere Zugangsdaten vergeben. Ebenfalls können Sie auf der Übersichtseite der Benutzerverwaltung neue Benutzer anlegen.
 
Lieferadressen
In den Lieferadressen sehen Sie alle hinterlegten Lieferadressen von Ihnen in der Übersicht. Durch das Klicken auf eine Lieferadresse, können Sie die einzelnen Daten einsehen.
Mit Klick auf "Neu" können Sie eine neue Lieferadresse für Ihr Profil anlegen.
 
Bestellungen
Auf der Seite der Bestellungen können Sie Ihre getätigten Bestellungen einsehen. Beim Klick auf eine einzelne Bestellung, werden Ihnen weitere Details zur Bestellung angezeigt. In der Übersicht und auf der Detailansicht der Bestellungen finden Sie ebenfalls die Sendungsnummer Ihrer Bestellung, sobald wir diese bei uns im System vermerkt haben. In der Detailansicht haben Sie die Möglichkeit die passenden Texte und Bilder der Artikel aus Ihrem Auftrag herunterzuladen.

Dokumentenarchiv
Im Dokumentenarchiv sehen Sie eine Auflistung aller Dokumente, die im Zusammenhang mit Ihrem Profil im Händlerportal stehen. Neben Aufträgen und Rechnungen können Sie hier auch Ihre Lieferscheine und Gutscheine einsehen und die dazugehörigen Details abrufen.

Merklisten
Im Reiter Merklisten können Sie Ihre individuellen Merklisten anlegen und verwalten. Sie können die Listen anzeigen, bearbeiten oder löschen. Über das +-Symbol können Sie neue Listen anlegen.
Wie kann ich mich abmelden?
Zum Abmelden klicken Sie auf "Mein Konto" und dann in der Navigation auf "Abmelden".

Funktionen des Aug Schwan Händlerportals

Produktsuche
Über die Produktsuche im oberen rechten Bereich können Sie ganz einfach das Artikelsortiment von Aug Schwan durchsuchen und Ihre Artikel finden. Nutzen Sie dafür Schlagworte, Produktnummern oder Artikelmerkmale.
Warum werden im Webshop keine Lieferkosten angegeben?
Unser Webshop richtet sich an Unternehmen und Händler. Die Lieferkonditionen sind deshalb in der Regel Teil der individuellen Lieferantenvereinbarung, die Sie mit uns vereinbart haben. Das Spektrum variiert von Lieferung per Spedition bis zu Bereitstellung ab Lager bei uns in Viersen-Süchteln.  Nach Abschluss Ihrer Bestellung erhalten sie von uns eine Auftragsbestätigung, mit den anfallenden Lieferkosten. Üblicherweise versenden wir ab einem Auftragswert von 150 € frei Haus. Falls Sie vor Abschluss der Bestellung die genauen Lieferkosten wissen möchten wenden Sie sich gerne an Ihren Ansprechpartner bei Schwan oder fragen Sie Ihre Bestellung als Angebot im Warenkorb an.
Was bedeuten die jeweiligen Werte bei der EN 388?
Die EN 388 gilt für alle Arten von Schutzhandschuhen hinsichtlich mechanischer Risiken und wird regelmäßig aktualisiert. Aktuell gilt EN388:2017-01. Sie gilt ergänzend zu der EN 420 die die Grundanforderungen an die meisten Schutzhandschuhe festlegt. Ein Handschuh der nach EN 388 zertifiziert ist gilt als Schutzhandschuh der Kategorie 2 für mittlere Risiken. Für diese Zertifizierung sind besondere Tests hinsichtlich der Abriebsfestigkeit, Schnittfestigkeit (Coupe-Test mit rotierendem Rundmesser), Weiterreißkraft, Durchstichkraft, Schnittfestigkeit nach neuem Verfahren mit geraden Klingen und EN-Stoßeinwirkungsschutz.

Die Prüfungen werden immer an Materialproben aus dem Innenhandbereich durchgeführt, der typischerweise am stärksten belastet wird. Die Stoßeinwirkung wird auf dem Handschuhrücken getestet. Jede dieser Prüfungen wird mit einem Kennzeichen bewertet, dass auf dem Handschuh unter dem Piktogramm der EN 388 angegeben sein muss.
Die Leistungsindikation erfolgt von 0 bis 5 bzw. A bis F und gibt Auskunft über das Leistungslevel. 0 bedeutet, dass der Handschuh unter die Mindestleistungsstufe gefallen ist und X bedeutet, dass der Test nicht geprüft wurde. Die Kennzeichnung der EN 388 in unserem Webshop ist also zwischen vier und sechs Symbolen lang.

Die erste Ziffer steht für die Abriebsfestigkeit, ein Handschuh mit Abriebfestigkeit 5 hat also den höchsten Schutzlevel bezüglich des Abriebs. An zweiter Stelle folgt die Schnittfestigkeit die bei neueren Tests häufig nicht mehr durchgeführt wird, zugunsten des neueren Tests mit geraden Klingen. Ein Schnittschutzfaktor "5" bedeutet also höchste Ergebnisse bei diesem Test. An dritter Stelle folgt die Weiterreißkraft, die in Newton gemessen wird. Gerade dieser Test ist beispielsweise wichtig bei der Arbeit mit rotierenden Werkstücken oder Werkzeugen. An vierter Stelle steht die Durchstichkraft. Alle diese Kennzeichnungen werden von 0 bis 5 angegeben. Die Schnittschutzstufe auf der fünften Position wird von "A" bis "F" angegeben. Schnittschutzstufe F bedeutet also höchste Ergebnisse im Schnittschutz. Der Stoßschutz wird nur als bestanden (P= Pass)oder nicht bestanden (F= Fail) angegeben.

Generell gilt für diese Leistungsangaben, dass Sie immer ein Spektrum abdecken und kein exaktes Prüfungsergebnis ausdrücken. So kann es sein, dass zwei Handschuhmodelle gleiche Kennzeichnungen haben, aber für unterschiedliche Zwecke geeignet sind. Genauso spielt die Auswahl des Trägermaterials und ggf. der Beschichtung eine Rolle.
Ein Handschuh aus dickem Latex kann deshalb durchaus den gleichen Schnittschutz wie ein dünner Kevlarhandschuh aufweisen.

Allgemeine Fragen

Wer war August Schwan?
August Schwan gründete 1889 das Unternehmen und Begann mit der Produktion von Ledertreibriemen in Aachen. Da August Schwan leider keine Kinder hatte, übernahm sein langjähriger Prokurist Erich Grefkes nach seinem Tod die Geschäfte und den Unternehmensnamen. Er war es auch, der nach dem Krieg das Unternehmen neu in Süchteln aufgebaut hat. Heute wird das Unternehmen von seinem Enkel Richard Grefkes geleitet.
Ihre Frage war nicht dabei?
Falls Sie keine Antwort auf Ihre Frage gefunden haben, kontaktieren Sie uns doch gerne.
Wir kümmern uns gerne um Ihre Anfrage und finden die Lösung, die Sie benötigen.

Jetzt Kontakt aufnehmen