Kategorien

Montagehandschuhe Allround

Montagehandschuhe sind in nahezu jedem handwerklich-technischen Bereich von Nutzen. Sie schaffen die nötige Fingerfertigkeit, Griffigkeit und vermeiden oberflächliche Verletzungen wie Schnittwunden. Dabei spielen die Handschuhmaterialien eine wichtige Rolle. In unserem Sortiment finden Sie Montagehandschuhe für feine und grobe Montagearbeiten.
12
12


Montagehandschuhe online kaufen bei Schwan-Safety!

Montagehandschuhe aus Nitril, Nylon, Latex, PU oder Kombinationen davon, gehören zu den synthetischen Schutzhandschuhen. Sie schützen die Hände in erster Linie vor Abrieb bei der Arbeit mit rauen Werkstücken oder Materialien. Dazu passen sie sich den Händen genau an, sind griffig und ermöglichen eine gute Bewegungsfreiheit der Finger. Abhängig vom jeweiligen Anwendungsbereich muss das Schutzprofil gewählt werden, weshalb der Schwan Onlineshop eine Vielzahl von Produktvarianten für Sie bereithält.

 

Vorteile der Montagehandschuhe aus Nitril, PU und anderen Materialien

Nitril, Latex und PU gehören zu den am meisten genutzten Beschichtungsmaterialien (Hauptmaterial) eines Montagehandschuhs. Als besonders elastisch, tastempfindlich und griffig gelten Arbeitshandschuhe mit PU- oder Nitrilbeschichtung. Diese Materialien werden häufig in der Feinmechanik eingesetzt, in der es auf präzises Arbeiten mit kleinen Bauteilen ankommt. Gerade in diesem Bereich sind Tastempfinden, Fingerbeweglichkeit und Griffigkeit wichtige Arbeitsvoraussetzungen, die bei der Auswahl des richtigen Montagehandschuhs präferiert werden sollten. Bei Montagearbeiten, in denen Nässe eine Rolle spielt, sollten auf Montagehandschuhe mit Latex oder Nitrilschaum zurückgegriffen werden. Neben der besonders guten Griffigkeit bei Nässe gelten diese beiden Beschichtungen auch als elastisch und abriebfest. Bei der Montage von öligen Bauteilen funktioniert eine Nitrilschaumbeschichtung besonders gut, Latex hingegen eher nicht. Sollten die Montagehandschuhe zusätzlich zur Griffigkeit noch flüssigkeitsdicht (öl- und wasserdicht) sein, empfiehlt es sich auf Handschuhe zu achten, die doppelt getaucht wurden. In der Regel besitzen diese Handschuhe eine flüssigkeitsdichte Schicht als Grundierung mit einer darauf liegenden Schicht zur optimalen Griffigkeit, z. B. Nitril und Nitrilschaum.
  
Beim Trägermaterial gibt es verschiedene Materialien, die genutzt werden können. Montagehandschuhe aus Nylon sind besonders elastisch, abriebfest, pflegeleicht und besitzen eine gute Tastempfindlichkeit. Polyester Arbeitshandschuhe gelten als elastisch und dehnbar, trocknen schnell und sind weich und dünn. Als ausgesprochen schnittfest gelten Montagehandschuhe, in denen Materialien wie z. B. Glasfaser, Kevlar, Dyneema oder HPPE eingearbeitet worden sind. Gerade bei Montagearbeiten mit scharfkantigen Bauteilen können Arbeitshandschuhe mit diesem Trägermaterial den Arbeiter vor Schnittwunden schützen. Ihnen alle gemein ist der Tragekomfort, den sie bieten.
 
 

Weitere Entscheidungsfaktoren für den richtigen Montagehandschuh

Montagehandschuhe müssen – je nachdem, in welchem Bereich sie Einsatz finden – unterschiedliche schützende Charakteristiken aufweisen. Zusätzlich zu den Materialien gehören die Schutzklasse und die DIN EN 388 zu den weiteren Entscheidungskriterien. Um zu erkennen, welcher Handschuh, der für Ihre Anforderungen richtige ist, ziehen Sie die jeweiligen Schutzklassen hinzu. Diese bieten eine Übersicht zur Funktionalität und zu den Besonderheiten des Materials, aus dem die Handschuhe angefertigt sind. Schutzhandschuhe, die gemäß DIN EN 388:2016 gegen mechanische Risiken absichern, müssen abrieb-, reiß-, durchstich- sowie schnittfest sein. Egal, für welches Arbeitsfeld Sie Arbeits- und Montagehandschuhe benötigen: In unserem Sortiment finden Sie eine Auswahl von bekannten Herstellern wie Ansell® oder Showa® sowie unserer Eigenmarke Schwan.

 

Einsatzfelder von Schutzhandschuhen für die Montage

Eine der wichtigsten Eigenschaften der Montagehandschuhe betrifft die Ergonomie. Dazu zählen nicht nur schützende Funktionen im Hinblick auf Verletzungen, sondern auch eine erforderliche Beweglichkeit. Gerade bei Arbeiten, die Fingerfertigkeit erfordern, ist dies von zentraler Bedeutung. Zudem sollten die Handschuhe atmungsaktiv sein, damit die Hände des Arbeiters so lange wie möglich trocken bleiben. Nasse oder feuchte Hände beeinträchtigen das Hautschutzsystem und Schad- und Gefahrstoffe können in die Haut einziehen. Eine trockene Hand ist für ein natürliches Tragegefühl auf jeden Fall ein wichtiger Punkt.

Montagehandschuhe finden in verschiedensten Branchen und Arbeitsbereichen Anwendung. Klassische Tätigkeitsbereiche liegen in der Maschinen- und Fertigungsindustrie, im Handwerk, KFZ-Branche sowie im Gartenbau, der Logistik und im Transportbereich.

 

Finden Sie den richtigen Montagehandschuh bei Schwan-Safety

Bei uns finden Sie eine breite Auswahl an Montagehandschuhe, die für jeden Bedarf den richtigen Handschuh bereithält. Nutzen Sie bei der Suche nach dem passenden Produkt die praktische Filterfunktion. Hier legen Sie direkt fest, aus welchem Material das Produkt bestehen soll und welche funktionellen Eigenschaften benötigt werden. Auf diese Weise grenzen Sie die Auswahl ein und lassen sich genau die Arbeitshandschuhe anzeigen, die für Ihre Zwecke ideal geeignet sind.

Nutzen Sie auch gerne unsere anderen Kategorieseiten, um für speziellere Anforderungen den richtigen Montagehandschuh zu finden.

Feinmechaniker Handschuhe  – Arbeitshandschuhe für präzise Montagearbeiten mit kleinen Bauteilen.
ESD-Schutzhandschuhe  – Arbeitshandschuhe mit ESD-Schutz für Arbeiten an elektronischen Komponenten.
Baumwolle-Nitril Handschuhe  – Montagehandschuhe aus Baumwollträger und Nitrilbeschichtung.
Mechaniker Handschuhe  – Arbeitshandschuhe für Mechaniker, Maschinenbauer, Monteure und Schlosser.

Entdecken Sie auch unser weiteres Sortiment: Bei uns können Sie nicht nur Montagehandschuhe online kaufen – auch Schutzbrillen, Gehörschutz, Sicherheitsschuhe sowie Atem- und Kopfschutz zählen zu unserem breiten Produktspektrum. Gerne können Sie uns bei all Ihren Fragen oder einem Beratungswunsch kontaktieren. Nutzen Sie dazu das Kontaktformular oder rufen Sie uns direkt unter der Rufnummer 02162 970010 an.